querstadtein – Obdachlos auf schicken Straßen

Gepostet von

Wann: Sonntag, den 22.09.2019 um 14 Uhr /

Dauer: 2 Stunden /

Was: Das Leben auf der Straße hat seine eigenen Regeln: Alles ist öffentlich, nichts ist privat. Zwangsläufig ändert sich die Perspektive auf die Stadt, wenn man obdachlos wird, wenn Straßen, Parks und Bahnhöfe zu Lebensmittelpunkten werden.

Die Stadtführungen von querstadtein schärfen die Sinne für diese andere Wahrnehmung Berlins. Menschen, die selbst betroffen waren, informieren über Wohnungs- und Obdachlosigkeit in der Hauptstadt und berichten von ihrem Leben auf der Straße.
Hier ergreifen Menschen das Wort, über die sonst viel und gerne geredet wird. Sie laden euch ein zum Dialog und einem anderen Blick auf die Stadt.

Wo: Berlin-Mitte

Wer: Julia Enge und Birte Heyrock dolmetschen die Führung in die Deutsche Gebärdensprache 

Kosten: Normalpreis: € 13,00 / Ermäßigt: € 8,50

Teilnehmer: maximal 20 Personen

Nur mit Anmeldung unter:  https://querstadtein.org/tour/obdachlos-auf-schicken-strassen/

Erst nach Anmeldung schreiben wir dir, wo die Führung beginnt.

Fragen: querstadtein@bgbb.de

Foto: Copyright: © querstadtein/Frank Dieper